Wer, Wie, Wo – Was ist mit TukTuk to go los?

Achtsamkeit = die Aufmerksamkeit auf und für die Bedürfnisse von Menschen, Tieren, Kulturen, Religionen, Ökosystemen … – all das war uns während unserer Reise sehr wichtig.

TukTuk to go bedeutet(e) in absolut gleichwertiger Form Spaß & Stress, Freud & Leid, Anpannung & Entspannung und irgendwo dazwischen, aber immer ganz klar vor Augen lag und liegt auch immer noch unser primär Ziel – kulturelle Verständigung und der Abbau von Vorurteilen.

Reisen ist etwas wundervolles, Reisen mit einem TukTuk, zu Fuß mit Rucksack oder mit Bus und Bahn birgt hinter fast jeder Kurve neue Erlebnisse, Bekannntschaften und Abenteuer =).

Reisen macht Spaß. Die eigene Reise dokumentieren (schreiben, filmen, fotografieren), macht ebenfalls Spaß, ist aber auch Arbeit, vor allem wenn die Beiträge nicht nur für Freunde und Familie gedacht sind und neben reisetypischen auch landes- und kulturtypische Themen anschneiden sollen.

Nichtsdestotrotz bereitet die Arbeit für TukTuk to go uns viel Freude und so haben wir in den letzten Monaten viel Zeit und vor allem Energie in dieses Projekt gesteckt. Nach dem wir aufgrund von Querelen mit den indischen Behörden unsere Fahrzeuge im Land „zurücklassen“ mussten, war daher auch sofort klar es geht weiter. Nicht nur mit der Planung von TukTuk to go 2.0 2019/2020, sondern auch mit der Berichterstattung über weitere Reisen (nur eben vorerst ohne TukTuk), denn unser primäres Ziel bleibt erhalten.

Anfang März sind wir, mit dem Plan ersteinmal unsere Berge an Gepäck loszuwerden, nach Deutschland geflogen, um anschließend eine Woche später in den Iran zu starten-

__________________________________________________________________________________________

ACHTSAMKEIT – bedeutet immer auch Achtsamkeit vor und für sich selbst und das hatten wir vor lauter Planung hier und Planung da völlig außer ACHT gelassen.

Indien ist ein wundervolles Land und unsere Erfahrungen dort waren absolut einmalig und wir möchten kaum eine Minute davon missen.

Gerade eben habe ich noch einmal mein restliches Foto und Videomaterial durchstöbert und freue mich gerade riesig darüber, für euch, in den nächsten Tagen tief in mein virtuelles Archiv abzutauchen und die ein oder andere Geschichte unserer Reise auf den Bildschirm zu bringen.

Nichtsdestotrotz haben wir eine Auszeit von TukTuk to go und vom Reisen allgemein gebraucht. Eine Auszeit vom unterwegs sein – Zeit für uns, für unsere Familien und vor allem unsere Gesundheit.

__________________________________________________________________________________________

Während der leetzten Wochen in Goa war zwischenzeitlich das gesamte Team von TukTuk to go krank und auch nach unserer Rückkehr in die Heimat waren wir alles andere als fit. Da unsere Ärzte nichts finden konnten und wir keine Zeit verlieren wollten hatten wir schon nach wenigen Tage unsere Weiterflüge in den Iran gebucht, fest entschlossen diese Tour und unsere Projektziele fortzusetzen.

Da standen wir nun also nach weniger als 8 Tagen erneut am Frankfurter Flughafen unsere Rücksäcke auf den Rücken geschnallt und wollten gerade einchecken, als uns klar wurde, dass wir im Begriff waren einen riesen Fehler zu machen.

„Manchmal ist es die richtige Entscheidung seine Pläne über den Haufen zu werfen und einen gebuchten Flug verfallen zu lassen“

Wir haben gemerkt wie wenig wir uns auf die Weiterreise freuen, wie ausgelaugt und erschöpft wir sind.

Achtsamkeit

Achsamkeit und Respekt ist immer auch etwas, dass wir nicht nur für Andere, sondern auch für uns SELBST und unsere GESUNDHEIT empfinden und anstreben sollten. Aus diesem Grund sind wir die letzten drei Wochen im Schwarzwald abgetaucht, haben nach der Buchinger-Methode gefastet, waren viel wandern und haben es unendlich genoßen im „deutschen Alltags-Einerlei“ unterzugehen. Mal nicht aufzufallen, nicht zu schreiben, nicht zu filmen, nicht zu fotografieren und ganz ehrlich es war einfach herrlich :).

Nun drei Wochen später sind wir erneut unterwegs und freuen uns euch, wenn ihr Lust habt, weiter mit auf Reisen zu nehmen.

Wir werden die nächsten Tag sowohl von unserer aktuellen Reise berichten, als auch übrig gebliebene Geschichten und Erlebnisse aus Indien aufarbeiten.

Wir freuen uns auf eure Interesse an unseren Erlebnissen rund um und den Globus

das Team von TukTuk to go

Advertisements